Sommerpause

Bald beginnen die Sommerferien und somit auch unsere Sommerpause. Vorher ruft nochmal die Pflicht und dann folgt die Kür. 🙂

Am 2. Juli sind alle Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen, in der es an erster Stelle um die Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) geht. Diese gilt nicht nur für große Unternehmen, sondern auch für Vereine. Jeder hat schon damit zu tun gehabt, ob beim Onlineshopping, beim Arzt oder beim Versicherungsvertreter – alle müssen offen legen, welche Daten sie über eine Person sammeln und warum und was mit den Daten geschieht. Generell galt das auch schon vorher, aber diese Informationspflichten sind nun verbindlicher und ausführlicher. Für kleine Vereine bedeutet es ein schwieriges weil nicht alltägliches Thema und viel Papierkram, da alles dokumentiert werden muss. Immerhin benötigen wir keinen Datenschutzbeauftragten. Gerade diese Regelung soll wohl in Kürze noch mehr gelockert werden. Dann benötigt man nur noch einen Datenschutzbeauftragten, wenn mehr als zwanzig (statt bisher zehn) Personen regelmäßig mit der Verarbeitung von Daten beschäftigt sind.

Am 13. Juli dürfen wir dann entspannen: es geht auf Chorfahrt! Ziel ist der Altenberger Dom, den wir im Rahmen einer Führung erkunden werden. Danach erwartet uns eine Bergische Kaffeetafel, standesgemäß mit „Dröppelminna“, Milchreis, Waffeln und Schwarzbrot. Den Tag ausklingen lassen wir im Restaurant Rimini in Grevenbrück, wo man seit Neuestem auch Eis schlecken kann, da der Inhaber das Restaurant um eine Eisdiele erweitert hat.

Und dann heißt es: ein paar Wochen nur noch unter der Dusche singen, in Urlaub fahren oder die Heimat bei schönstem Wetter erkunden. Nach der Sommerpause sehen sich alle in alter Frische wieder und starten die Vorbereitung für die kommenden Auftritte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.